ASA - Ballonfahrten

Alles dreht sich um ASA

Wetterbedingte Voraussetzungen für sichere Ballonfahrten sind :

Gute Sicht.
Wenig Wind.
Keine Erwartung von Gewittern.
Keine Niederschläge
Keine Thermik.

Thermik = warme Luft die durch Sonneneinwirkung nach oben steigt, ist der Grund, warum in den Sommermonaten Ballonfahrten nur in den frühen Morgenstunden oder in den Abendstunden durchgeführt werden können. Gerade was das Wetter anbetrifft, haben wir sehr hohe Sicherheits-Auflagen von den Behörden zu erfüllen. Trotz fester Termine, können Ballonfahrten durch kurzfristige Wetteränderungen auch vor dem Start noch abgesagt werden,

Die Sicherheit unserer Passagiere, ist für uns allererstes Gebot.
Im Zweifelsfall werden wir uns immer gegen einen Start und für die Sicherheit entscheiden ! !

Bekleidung :
Normale sportliche Kleidung entsprechend der Jahreszeit, Wander - oder Tennisschuhe, so als ob Sie einenSpaziergang machen wollten. Im Ballonkorb oben, ist es während der Fahrt nicht kälter als unten, eher etwas wärmer, da der Brenner über den Köpfen der Passagiere, Wärme nach unten abstrahlt. Da wir mit dem Wind "fahren" haben wir keine Windbewegung.

 

Für alle Fahrten gilt :

Das letzte Wort hat immer Petrus.

(c) 2001 ASA Ballonfahrten - Remscheid     - info@asa.ballonfahrten.de